News

Jubiläumskonzert 40 Jahre Collegium Cantabile
26. Oktober 2019

Vierzig Jahre und kein bisschen leise – oder manchmal eben doch, wenn es zur Musik passt!
Getreu diesem Motto gab es am Samstag, den 26.10.2019 in der neuen Kulturhalle Süßen vom Collegium Cantabile Süßen und seinen Gästen, dem Musikverein Salach und dem Chor AufTakt Süßen, laute und leise, unterhaltsam und gekonnt präsentierte Musik zu hören.
Zu Beginn gab Georg Gänzle einen kurzweiligen Rückblick über 40 Jahre Chorgeschichte. Der Musikverein Salach unter der Leitung von Jana Rabl eröffnete mit der „Unity Fanfare“ den musikalischen Teil und begeisterte das Publikum mit den neu einstudierten, abwechslungsreichen Stücken. Beim Stück „Alpina Saga“ hatten die Musiker sogar selbst Gesangseinlagen zu absolvieren, was von dem Collegium mit anerkennenden „Ahs“ und Ohs“ honoriert wurde.
In der anschließenden Pause konnten die Zuhörer sich mit Häppchen und Getränken stärken, und über eine Bildpräsentation 40 Jahre Collegium Cantabile miterleben.
Es folgte der neu gegründete Chor „AufTakt“ Süßen unter der Leitung von Sarah Rieker. Die etwa 35 Sängerinnen und Sänger sangen mit viel Begeisterung bekannte Hits wie „Hit the road, Jack“ und „Walking on Sunshine und ernteten dafür reichlich Applaus. Bei “Thinking out loud“ gab es sogar ein Solo von Karin Lindner und Andreas Ochs.

Den Hauptpart des musikalischen Abends präsentierte in der zweiten Hälfte das Collegium Cantabile unter der Leitung von Günther Lehmann, der den Chor bereits seit 1986 dirigiert und dabei immer wieder neue, spannende Chorliteratur ausfindig macht.
Für das Jubiläumskonzert hatte der Chor unter anderem Volkslieder wie „Die Gedanken sind frei“ und „Bunt sind schon die Wälder“ – modern im Fünfviertel-Takt bzw. Swingrhythmus arrangiert – einstudiert. Die zum Teil anspruchsvollen Takt- und Tonartwechsel meisterten die SängerInnen mit Bravour und perfektem Klang; natürlich sehr zum Wohlgefallen des Publikums, das begeistert applaudierte. Die musikalisch-witzig verfasste Version von „Auf de schwäb’sche Eisebahne“ brachte so Manchen zum Schmunzeln. Zuletzt gab es mit „Gute Nacht, Freunde“ und „Guten Abend, gut‘ Nacht“ und vom Collegium fantastisch gesungenen leiseren, aber klangvollen Tönen den gelungenen Abschluss eines wunderbaren Konzertabends.

Bildergalerie
Herzlichen Dank an Alexander Schmid für die schönen Fotos